Partnerportale Weitere Services

Ärzte für Allgemeinmedizin

1

Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg

Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg sind die ersten Ansprechpartner bei Gesundheitsproblemen. Sie erfüllen daher eine wichtige Funktion im Gesundheitswesen in Strausberg und Umgebung. Oft werden Ärzte für Allgemeinmedizin auch als Hausärzte bezeichnet. Und es ist gerade die vertrauensvolle und auf Dauer angelegte Beziehung zum Hausarzt, die für viele Menschen so wichtig ist.

Aber nicht nur Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg sind Hausärzte im Sinne einer ersten Anlaufstelle bei Gesundheitsbeschwerden. Neben Fachärzten für Allgemeinmedizin werden auch hausärztlich niedergelassene Fachärzte für Innere Medizin, praktische Ärzte ohne Facharztanerkennung sowie Kinder- und Jugendärzte als Hausärzte bezeichnet. Bewährte Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg sind meist schon seit langer Zeit für die ganze Familie tätig und kennen die Gesundheitsgeschichte von Eltern und Kindern gut. Die Kenntnis der Familiengeschichte erleichtert dem Arzt übrigens immer wieder die Stellung von Diagnosen, denn bestimmte Krankheiten kommen in derselben Familie oft gehäuft vor. Ärzte für Allgemeinmedizin sind Vertrauenspersonen. Der Allgemeinmediziner ist für sämtliche körperliche und seelische Beschwerden eines Menschen zuständig. Durch seine umfassenden medizinischen Kenntnisse ist es ihm auch möglich zu erkennen, wann eine Überweisung zu einem Facharzt auf einem anderen medizinischen Gebiet notwendig ist.

Bei bewährten Ärzten für Allgemeinmedizin in Strausberg können diverse Vorsorgeuntersuchungen vorgenommen werden. Aber auch Patienten, die infolge einer schweren Erkrankung behandelt wurden (zum Beispiel mit einer Operation), werden in der Phase der Rehabilitation von ihrem Hausarzt weiter medizinisch betreut. Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg behandeln sowohl akute wie auch chronische Krankheiten. Die Funktion als erster Ansprechpartner bei gesundheitlichen Beschwerden setzt ein breites Allgemeinwissen im medizinischen Bereich voraus. Zu speziellen Untersuchungen und Behandlungen überweisen Hausärzte ihre Patienten zu Fachärzten anderer Gebiete. Es ist die Aufgabe des Arztes für Allgemeinmedizin, den richtigen Facharzt festzustellen. Beispiele hierfür sind HNO-Ärzte, Frauenärzte, Urologen oder Ärzte für Kinder- und Jugendmedizin. Nach Absprache mit dem Spezialisten kann der Hausarzt in Strausberg die Folgebehandlungen übernehmen.

Die Palette von Untersuchungen, die von Ärzten für Allgemeinmedizin in Strausberg durchgeführt werden, ist groß. Dazu gehören zum Beispiel eine allgemeine körperliche Untersuchung, aber auch - Blutuntersuchungen, - EKGs und Langzeit-EKGs, - das Messen von Blutdruck und Puls, - verschiedene Organuntersuchungen mit Ultraschall, - die Prüfung der Lungenfunktionen.

Der Hausarzt verabreicht ebenfalls Schutzimpfungen. Er stellt nach erfolgter Diagnose Rezepte über Medikamente oder Heilmittel aus. Auch Hilfsmittel, wie zum Beispiel Gehhilfen oder Rollstühle, werden von ihm verschrieben. Der Patient kann sich mit diesem Rezept an Apotheken und Sanitätshäuser wenden. Viele Medikamente dürfen nur gegen ein Rezept herausgegeben werden. Die Rezepte dienen ebenfalls als Beleg für die Erstattung der Kosten durch die Krankenversicherung des Patienten.

Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg behandeln typischerweise Diabetiker, Patienten mit Bluthochdruck, Herz- oder Krebspatienten und Patienten mit bakteriellen oder viralen Krankheiten. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Ärzte für Allgemeinmedizin vor allem für die sogenannten „Volkskrankheiten” zuständig sind. Und TOP Ärzte für Allgemeinmedizin zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie ihren Aufgabenbereich genau abgrenzen können. Sie erkennen sofort, in welchen Fällen die Behandlung durch einen ausgewiesenen Spezialisten nötig wird.

Auch Vorsorgeuntersuchungen werden von Ärzten für Allgemeinmedizin in Strausberg durchgeführt. Besonders wichtig ist dabei der allgemeine Gesundheitscheck ab 35 Jahren. Mit zunehmendem Alter empfehlen Mediziner (und auch Krankenversicherungen) weitere regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen. Dazu gehören zum Beispiel - die Rektum-Untersuchung ab 50 Jahren, - die Darmspiegelung ab 55 Jahren.

Dazu kommen geschlechtsspezifische Vorsorgeuntersuchungen wie - die Prostata-/Genitaluntersuchung bei Männern ab 45 Jahren, - die gynäkologische Untersuchung und Brustuntersuchung zur Krebs-Früherkennung bei Frauen ab 30 Jahren, - das Mammografie-Screening bei Frauen ab 50 Jahren.

Wichtig: Diese Hinweise zur Notwendigkeit von Früherkennungsuntersuchungen in diesem Artikel ersetzen selbstverständlich keine medizinische Beratung.

Auch Hausbesuche werden von Ärzten für Allgemeinmedizin in Strausberg durchgeführt – zum Beispiel bei bettlägerigen Patienten. Außerdem besuchen Hausärzte auch regelmäßig Menschen, die in Altersheimen in Strausberg leben und für die ein Gang zur Arztpraxis sehr beschwerlich wäre.

Die Allgemeinmedizin ist eines von über dreißig Fachgebieten in der Medizin. Wichtig für die berufliche Praxis eines selbstständigen Arztes für Allgemeinmedizin in Strausberg ist die kassenärztliche Zulassung. Diese ist Voraussetzung dafür, dass der niedergelassene Arzt Kassenpatienten behandeln und die Kosten für die Behandlung mit der Krankenversicherung abrechnen darf. Erhält der Arzt die Kassenzulassung nicht oder verliert er diese, darf er nur Patienten behandeln, die privat versichert sind oder ihre Behandlungskosten selbst bezahlen.

Die besten Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg tragen stets Sorge dafür, ihr fachliches Wissen stets zu vermehren. Dafür lassen sie sich weiterbilden. Wenn sich ein Arzt in bestimmten Bereichen qualifiziert, kann er Zusatzbezeichnungen tragen. Diese Zusatzbezeichnungen sind beispielsweise - Homöopathie, - Diabetologie, - Reisemedizin - oder Allergologie.

Wer als Facharzt für Allgemeinmedizin niedergelassen ist, kann natürlich auch weitere Facharzt-Titel erwerben. So kann ein Facharzt für Allgemeinmedizin gleichzeitig auch ein HNO-Facharzt sein.

Hausärzte sind meist selbstständig tätig. Sie tragen also das wirtschaftliche Risiko und die Verantwortung für ihre Mitarbeiter selbst. Wenn Ärzte für Allgemeinmedizin in Strausberg in den Ruhestand gehen, übergeben sie ihre Praxis (inklusive Patientenstamm) einem anderen Kollegen – oft für sehr viel Geld. Fachärzte für Allgemeinmedizin, die nicht selbstständig tätig sind, sondern beispielsweise in einem Krankenhaus angestellt sind, arbeiten oft in der Notaufnahme, weil sie dank ihres breit gefächerten Wissens sofort erkennen können, welche Art von Behandlung nötig ist. Viele Ärzte für Allgemeinmedizin arbeiten auch bei Gesundheitsämtern.

Übrigens: Der Ausspruch „Ich gehe zum Doktor” ist eigentlich nicht ganz richtig. Zwar versteht jeder, was damit gemeint ist: nämlich ein Arztbesuch. Der akademische Grad „Dr. med.” ist jedoch keine Voraussetzung, um als Arzt für Allgemeinmedizin tätig zu werden. Nicht jeder Arzt ist Doktor. Und wer einen Doktor-Titel hat, ist nicht notwendigerweise besser ausgebildet als ein Arzt ohne diesen Titel. Wer als Arzt praktizieren möchte, benötigt dafür eine Approbation – das ist die staatliche Zulassung als Arzt, die von der Promotion (der Erlangung des Doktortitels) zu trennen ist. Das Studium hat einen theoretischen und einen praktischen Teil. Während die Theorie an der Universität gelehrt wird, sind die meisten angehenden Ärzte für die praktische Ausbildung an einem Krankenhaus tätig.

Auf diesen Seiten können Sie sich umsehen, wenn Sie einen Arzt für Allgemeinmedizin in Strausberg suchen. Hier werden Sie sicher fündig. Denn unser Portal gewusst-wo Strausberg bietet Ihnen eine Übersicht zuverlässiger Ärzte für Allgemeinmedizin.

1 2 » Seite 1 von 2